3 Artikel

pro Seite

3 Artikel

pro Seite

Typ 1 Stecker / Ladestecker , Ladedose , Kupplung | 3,7 kW / 16 A | 7,4 kW / 32 A | 1 phasig | IEC 62196 | SAE J1772 | weiblich 

Der Typ 1 Stecker ist eine Variante aus dem asiatischen und amerikanischen Raum. Dieser wurde dort entwickelt. Es gibt dort größtenteils ein 1 phasiges Netz. Somit ermöglicht der Stecker nur ein 1 phasiges Laden. Der Typ 1 Stecker kann entweder mit 3,7 kW Leistung und 16 A Ladestrom im Ladekabel integriert sein oder mit 7,4 kW Ladeleistung und 32 A Ladestrom auf der Phase. Da hier die Ladeleistung begrenzt ist wird der Typ 1 Stecker immer mehr aus dem europäischen Raum verschwinden, weil man in Europa ein 3 phasiges Netz hat. Mit dem 1 phasigen Laden mit dem Typ 1 Stecker entsteht eine Phsenverschiebung im europäischen Netz und deswegen wurde der Typ 2 als Standard festgelegt. Immer mehr Elektroautos haben nun nicht mehr den Typ 1 Stecker sondern den Typ 2. 

Umgangssprachlich wird immer von einem Typ 1 Stecker gesprochen. Da man jedoch auf der Fahrzeugseite den Typ 1 Stecker hat, ist am Ladekabel Mode 3 oder am Ladekabel, das an der Ladestation hängt ion Wirklichkeit eine Kupplung Typ 1 dran. Andere Gebrauchsnamen sind auch Ladedose Typ 1 von der Ableitung von einer Steckdose oder man sagt auch Typ 1 Stecker weiblich. Unabhängig ob ma Ihn Typ 1 Stecker, Typ 1 Ladedose, Typ 1 Kupplung nennt, sind die geometrischen Gegebenheiten weltweit gleich und standardisiert. In der internationalen Norm IEC 62196 wird der Stecker auch mit SAE J1772 bezeichnet und hier findet man alle Maße, technischen Details, für welchen maximalen Strom und maximale Spannung der Typ 1 Stecker ausgelegt sein muss und viele weitere Regeln. Somit kann man sich sicher sein, das wenn man ein Elektroauto mit Typ 1 hat und man an einer Wallbox oder Ladesation mit Typ 1 Stecker weiblich laden möchte auch immer alles ineinandergreift.  

Geeigneten Typ 1 Stecker kaufen

Wenn Sie einen geeigneten Typ 1 Stecker kaufen wollen, dann müssen Sie wissen, welchen Anwendungsfall Sie haben. Ist z. B. der Typ 1 Stecker durch Überfahren zerstört oder die Kontakte nach mehreren Jahren nicht mehr einwandfrei, dann muss man nicht die komplette Ladestation oder Ladekabel neu kaufen, sondern hier würde der einzelne Typ 1 Stecker reichen. Auch wenn man immer von einem Typ 1 Stecker spricht sollte man auch wissen, für welche Seite der Stecker benötigt wird. Bei einem Ladekabel, was in die Ladesteckdose Typ 2 an z. B. öffentlichen Ladestationen gesteckt werden soll, dann braucht man hier tatsächlich den Typ 2 Stecker auf der einen Seite des Kabels. Möchte man die Steckmöglichkeit zum Typ 1 Elektroauto tauschen (festes Ladekabel an der Ladestation oder das Mode 3 Ladekabel), dann muss man hier die Kupplung nehmen. Da es den Typ 1 Stecker nur als Typ 1 Kupplung gibt, kann man nichts falsch machen, wenn man die Typ 1 Kupplung kaufen wird. 

Typ 1 Steckdose

Die Typ 1 Kupplung gibt es nicht als Steckdose, da man in Europa sich auf den Typ 2 Stecker Standard geeinigt hat. So gibt es die Typ 1 Kupplung nur als Variante in einem Mode 3 Ladekabel, wo auf der einen Seite der Typ 2 Stecker in die Typ 2 Ladesteckdose der Wallbox / Ladestation gesteckt wird und auf der anderen Seite die Typ 1 Kupplung dran ist, die in das Typ 1 Stecker Elektroauto reinkommt. Die zweite Variante ist die Wallbox oder Ladestation mit festem Ladekabel dran und am Ende die Typ 1 Kupplung. Wenn man sich in Zukunft ein Typ 2 Elektroauto kaufen sollte, dann muss man auch hier nicht die Box komplett neu kaufen, sondern es reicht auch nur den einzelnen Typ2 Stecker zu kaufen und von einer Elektrofachkraft alles norm - und fachgerecht zu installieren. So kann man sich einiges an Kosten erparen.